Aktuelles

Liebe Eltern,

die Ferien neigen sich ihrem Ende zu und heute erreichten uns die Informationen, wie das kommende Schuljahr starten soll.

Die gesamte Mail zum Nachlesen finden Sie hier:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200803/index.html

Hier aber die wichtigsten Regeln in Kurzform:
• Im gesamten Schulgebäude muss weiterhin ein Mund-Nasenschutz getragen werden. Bitte denken Sie unbedingt daran, ihren Kindern diesen mitzugeben. Vor den Ferien war unser Vorrat sehr schnell aufgebraucht, weil so häufig die Masken vergessen wurden. Wenn alle Kinder in der Klasse an ihrem Platz sitzen, kann die Maske abgenommen werden.
• Auch die versetzten Anfänge und Pausenzeiten haben weiterhin Bestand.
• Die Klassen sollen nach Möglichkeit unter sich bleiben. Es können in Einzelfällen gemischte Gruppen gebildet werden.
• Der Präsenzunterricht ist verpflichtend. Kinder mit relevanten Vorerkrankungen können aber nach Rücksprache mit der Schulleitung vom Präsenzunterricht befreit werden. Sie müssen aber den Stoff zu Hause bearbeiten.
• Bei vorerkrankten Familienmitgliedern im Haushalt sind vorrangig Maßnahmen der Infektionsprävention innerhalb der häuslichen Gemeinschaft zum Schutz dieser Angehörigen zu treffen. Die Nichtteilnahme von Schülerinnen und Schülern am Präsenzunterricht kann zum Schutz ihrer Angehörigen nur in eng begrenzten Ausnahmefällen und nur vorübergehend in Betracht kommen. Dies setzt voraus, dass ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt.
• Kinder mit Erkältungssymptomen bleiben bitte mindestens 24 Stunden zu Hause. Die Schule kann erkältete Kinder mit verdächtigen Symptomen nach Hause schicken.
• Sollte es in einer Klasse zu Quarantänemaßnahmen kommen, sind die Kinder verpflichtet die Aufgaben im Distanzlernen zu erledigen.
• Ab sofort fließt auch das Lernen auf Distanz in die Bewertung ein, wenn es dazu kommen sollte.
• Sollten Sie in den Ferien in einem Risikogebiet gewesen sein, beachten Sie bitte die Coronaeinreiseverordnung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, aus der sich besondere Verpflichtungen für Schülerinnen und Schüler sowie alle an Schulen tätigen Personen ergeben können. Weiterführende Informationen sind auf dessen Sonderseite abrufbar unter: https://www.mags.nrw/coronavirus. Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
• Bis zu den Herbstferien soll der Sportunterricht draußen stattfinden. Bitte beachten Sie dies bei der Bekleidung an den Tagen, wo Sport im Stundenplan steht. Wir werden klären, inwieweit wir z.B. den Sportplatz hierfür nutzen können. Schwimmunterricht wird regulär stattfinden.
• Im Musikunterricht darf drinnen nicht gesungen werden.
OGS- und Betreuungsangebote werden im Schuljahr 2020/2021 im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes wieder regulär aufgenommen. Hier werden auch feste Gruppen gebildet, die von den Gruppen im Vormittag abweichen können.
Einschulungsfeiern sind möglich, allerdings sind dabei die Vorschriften der CoronaSchVO und der CoronaBetrVO zu beachten. Wir werden 2 getrennte Feiern machen. Nähere Informationen und Uhrzeiten erhalten die Eltern der zukünftigen Erstklässler im Laufe der Woche per E-Mail. Wir freuen uns schon auf Ihre Kinder!
Die schulischen Mitwirkungsgremien dürfen wieder tagen.

Alle Kinder der Klassen 2-4 haben am 12.08.2020 Schule von 08.00-11.35 Uhr bei Ihrem Klassenlehrer. Wir starten mit einem Offenen Anfang ab 07.45.

Klasse 3 und 4 nutzten bitte den Haupteingang
Klasse 2 kommt bitte durch den OGS-Eingang

Ihnen und Ihren Familien noch ein paar entspannte Tage! Bei Fragen und Sorgen können Sie sich gerne an mich wenden!

Susanne Klein, Schulleiterin