Bärenstimme – Bohrerblick

Auch in diesem Jahr durften wieder alle Klassen an dem bewährten Sozialtraining „Gewaltfrei Lernen“ unter der fachkundigen und erfrischenden Leitung von Trainer Örs teilnehmen.

Die 1. Klassen hatten 6 Stunden Basistraining. Alle anderen Klassen bauten auf dem Wissen der vergangenen Trainings auf und hatte je 2 Stunden Auffrischung.

Es war eine Freude zu sehen, wie aus „kleinen Ersties“ starke Kinder mit „Bohrerblick“, „starkem Stand“ und einer „Bärenstimme“ wurden!

STOP heißt das Zauberwort. Fäuste bleiben in der Tasche. In vielen Rollenspielen wurde zudem einfühlsam eingeübt, wie man mit Abstand und angemessener Entschuldigung gut durch den Schulalltag kommt und vielleicht auch neue Freunde gewinnt.

Hand auf´s Herz (die neue Entschuldigungsformel statt Hand geben)- eine rundum gelungene Aktion, die nicht ohne die großzügige Unterstützung durch den Rotary Club Köln-Ville sowie über unseren Förderkreis der Schule möglich gewesen wäre.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön im Namen der Schülerschaft und des Kollegiums!

Maskenpflicht ab Donnerstag, 2. Dezember

„Die Maskenpflicht am Sitzplatz wird nach gründlicher Abwägung aller Gesichtspunkte ab morgen, 2. Dezember 2021, wieder eingeführt. Die Coronabetreuungsverordnung wird dementsprechend geändert.


Mit der Wiedereinführung der Maskenpflicht am Sitzplatz bleiben zugleich die behördlichen Anordnungen von Quarantänemaßnahmen auf ein unbedingt erforderliches Maß beschränkt. Sofern nicht außergewöhnliche Umstände (z.B. Ausbrüche oder Auftreten von neuen Virus-Varianten) vorliegen, wird sich die Anordnung von Quarantänen also wieder nur auf die infizierte Person beziehen. (…)

Die Maske am Sitzplatz gilt ab sofort auch wieder für Ganztags- und Betreuungsangebote, darüber hinaus für alle sonstigen Zusammenkünfte im Schulbetrieb (Konferenzen, Besprechungen, Gremiensitzungen), sofern ein Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.“


Wir kehren somit wieder zu den Regeln zurück, die bis 02.11.2021 galten.
Bitte geben Sie Ihren Kindern ausreichend Wechselmasken mit und achten auf die richtige Passform! Wir werden das in den nächsten Tagen kontrollieren.

Informationen zum Wegfall der Maskenpflicht

Liebe Eltern,

am Donnerstag (28.10.) erhielten wir die Informationen zum Wegfall der Maskenpflicht ab dem 02.11.2021. Die vollständige Schulmail finden Sie auf der Seite des Schulministeriums NRW.

Demnach können die Kinder die Masken abnehmen, wenn sie in der Klasse an ihrem festen Platz sitzen. Das Lehrpersonal kann auf die Maske verzichten, wenn ein Abstand von 1,5 m zu den Kindern eingehalten wird. Auf dem Schulhof muss ja bereits seit einiger Zeit keine Maske mehr getragen werden, was auch so bleiben wird. Die Maske wird also nur noch bei sämtlichen Wegen durch das Schulgebäude benötigt, sowie bei Gruppenarbeiten oder in gemischten Gruppen mit wechselnden Sitznachbarn.

Wenn wir mit den Kindern singen, werden wir die Masken auch weiterhin anziehen.

Selbstverständlich ist das freiwillige Tragen der Masken möglich! Bitte besprechen Sie in Ihrer Familie mit Ihrem Kind, was Sie für sinnvoll und angebracht erachten. Das Kollegium wird die Kinder bei jeder Entscheidung unterstützen!

In der OGS gelten die Regeln entsprechend, wobei es hier außer beim Essen keine festen Plätze gibt und die Maske den Großteil des Nachmittags getragen werden muss.

Sollte es in einer Klasse einen positiven Fall geben, gehen die direkten Sitznachbarn zunächst in Quarantäne, können sich jedoch nach 5 Tagen „frei-testen“. Dies gilt nicht für genesene Kinder. Bitte legen Sie uns in dem Fall die Bescheinigung über die Genesung vor, aus der hervorgeht, wie lange diese gültig ist. Die letzte Entscheidung hierüber liegt beim Gesundheitsamt.

Für die Schulmitwirkungsgremien und Eltern gelten die bekannten Vorgaben und 3G.

Ansonsten achten wir in der Schule weiterhin auf regelmäßige Handhygiene und Durchlüftung. Auch der Testrhythmus bleibt zunächst bis zu den Weihnachtsferien unverändert.

Bleiben Sie alle gesund und unterstützen uns bitte weiterhin, indem Sie Ihren Kindern Ersatzmasken einpacken und Ihre Kinder zu einem Bürgertest bringen, wenn sie einen Test in der Schule verpasst haben. Für Kinder ist der Bürgertest weiterhin kostenlos möglich.

Vielen Dank für Ihre Kooperation!

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Klein, Schulleitung