Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit

… sagte schon Astrid Lindgren.

Am Freitag, dem 2.12.2022 stand in der Albert-Schweitzer-Schule das Buch im Mittelpunkt. Zahlreiche Mütter, Freunde, Lehrerinnen und Lehrer lasen in zwei Etappen aus einer Vielzahl von Büchern vor.

Fußballhelden, Ritter, Nikoläuse, Mäuse, Schweine, Grömmels und Sternenfeen waren in den Gruppen kreuz und quer im Schulhaus zu Gast. Die Resonanz der Kinder war durchweg positiv.

Wir möchten uns auch hier wieder bei allen Beteiligten vor Ihren engagierten Einsatz für unsere Schule bedanken. Es war ein durchweg toller Vormittag!

Die ganze Schule im Theater

Am Mittwoch, dem 30.11.2022 machten sich die Kinder der Albert-Schweitzer-Grundschule auf den Weg nach Bonn. Ziel war das „Junge Theater Bonn“. Mit VIER (!!) Bussen ging es um 9:30h los.

Der Inhalt kurz erzählt: „Mortimer Morrison ist Inhaber einer magischen Zoohandlung. Die Verblüffung ist groß, als die Kinder der Klasse erfahren, dass einige Schüler ein magisches Tier erhalten werden. Magische Tiere bleiben ein Leben lang treu und können nur von den Auserwählten gesehen und gehört werden.

Das Theaterstück „Die Schule der magischen Tiere“ begeisterte alle Kängurus, Eulen, Tiger, Bienen aber natürlich auch die Giraffen, Mäuse, Waschbären und Füchse. Einige „Einschätzungen“ sind hier zu sehen. Wir möchten uns bei unserem Förderkreis herzlich im Namen aller Kinder, Lehrerinnen und Lehrer für diesen aufregenden Tag bedanken!